Irische Praktikantin an der KGS

In den letzten beiden Wochen begleitete Ms. Sarah Murphy den Unterricht mehrerer Klassen im Rahmen ihres Schülerpraktikums.

Schülerpraktika sind an unserer Schule nichts ungewöhnliches. Über das Jahr verteilt besuchen uns viele junge Menschen, um beispielsweise in das Schulleben und in die Berufe an einer Schule zu schnuppern oder um als Teil ihrer Ausbildung weitere Qualifikationen zu erwerben.

Bei Ms. Murphy merkten die Schüler jedoch schnell, dass hier irgendwas anders ist, aber wie wir wissen, ist „anders“ natürlich spannend. So mussten die Kenntnisse der englischen Sprache ausprobiert werden, um sich mit ihr verständigen zu können. Auch wenn Ms. Murphy natürlich selbst Deutsch lernt, war es für die Schüler in Englisch noch viel reizvoller.

Im Rahmen des Englischunterrichts wurde Sie als „native speaker“ ebenfalls herzlich empfangen.

Über ihren Einsatz an unserer Schule und im Zeitraum der Offenen Ganztagsschule hinaus, haben die örtlichen Kindergärten ihr ebenfalls ermöglicht, ihre Praktikumszeit um weitere Aspekte des kindlichen und frühkindlichen Lernens zu erweitern. Aufgeschlossen und wissbegierig war sie auch dort ein gern gesehener Gast.

It was great!

Ms. Murphy auf die Frage, wie es ihr gefallen habe

Zum Abschluss brachte sie den Kindern einer vierten Klasse einige Wörter im gälischen Irisch bei, einer Sprache, die für unsere Ohren sehr anders und ungewöhnlich klingt. In diesem Sinne sagen wir „Go raibh maith agat“ und wünschen ihr viel Erfolg.

Ähnliche Beiträge