Küken zu Gast in der KGS

In der letzten Woche konnten die Kinder der Jahrgangsstufe 2 ihr Sachunterrichtsthema „Huhn und Ei“ hautnah erleben.

Mitschüler Ben aus der Klasse 2b brachte uns drei wenige Wochen alte Küken mit. Die Schülerinnen und Schüler der beiden zweiten Klassen durften die kleinen Vögel streicheln und natürlich auch viele Fragen zur Entwicklung, Haltung und Ernährung stellen. Viele Kinder waren sehr verwundert, wie lautstark sich die kleinen Tiere im Klassenraum bemerkbar machten. Dabei konnten sie auch feststellen, dass es, wie auch bei uns Menschen, große Unterschiede zwischen den Küken gibt. Während sich zwei eher schüchtern in den Händen von Ben und seiner Mutter versteckten, war eins sehr neugierig und piepte selbstbewusst jedes Kind an.

Besonders eindrucksvoll war das Windei, das Bens Mama mitgebracht hatte. Die Schülerinnen und Schüler waren erstaunt, dass es auch Eier ohne harte Kalkschale gibt, die man sogar essen könnte.

Ähnliche Beiträge