Das kleine WIR

Das kleine WIR

Im Rahmen des Sozialen Lernens befasste sich die Klasse 2b mit dem Buch „Das kleine WIR“ von Daniela Kunkel.

Die Kinder lernten viel darüber, was es bedeutet, ein WIR zu sein und was man dafür tun muss, dass das WIR funktioniert. Natürlich wird in dem Buch auch thematisiert, dass das WIR eben nicht immer stark ist, sich manchmal zurückzieht und was jeder Einzelne dafür tun kann, damit man wieder zu einem Team wird.

Klassenlehrerin K. Kleis nähte hierfür extra ein „Kleines WIR“, das von den Kindern heiß geliebt wird. Unser ehemaliger Hausmeister Adi sägte uns dann zum guten Schluss noch ein „WIR“ aus, auf dem die Namen aller Kinder der Klasse angebracht sind. So kann jeder deutlich das „WIR“ der 2 b sehen!

 

Ähnliche Beiträge