Gesundheitswoche: Sinneserfahrungen im Birgeler Urwald

Wenn man so einen wunderbaren Wald “direkt vor der Tür” hat, dann bietet es sich natürlich an, diesen auch im Rahmen einer Projektwoche zu nutzen.

So haben es die Schüler der Klasse 2b gemacht, um den Wald mit allen Sinnen zu erspüren.

Dabei wurde beispielsweise der Wald und seine Bewohner mit geschlossenen Augen belauscht, mit den Fingern gespürt oder mit Lupe und genauem Auge betrachtet.

Den eigenen Sinnen zu trauen und Eindrücke in Worte zu fassen, war Teil der Aufgabe der kleinen Waldforscher.

Ähnliche Beiträge